Berufsbild

Gärtner/-innen in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
arbeiten in Fachbetrieben des Garten- und Landschaftsbaus, städtischen Gärtnereien oder botanischen und zoologischen Gärten. Die Arbeit ist abwechslungsreich und findet häufig im Freien statt. In dieser Fachrichtung ist neben einem „grünen Daumen“ auch handwerkliches Geschick gefragt.

Zu den typischen Tätigkeiten gehören:

  • Rasen, Bäume, Büsche, Stauden und Blumen anpflanzen
  • Außenanlagen wie Hausgärten, Terrassen, Parks, Spiel- und Sportplätze, Verkehrsinseln anlegen
  • Verkehrswege und Fußgängerzonen begrünen
  • Wege und Plätze pflastern
  • Treppen, Trockenmauern, Zäune und Lärmschutzwände bauen
  • Dächer und Fassaden begrünen
  • Biotope anlegen und pflegen
  • Umwelt- und Naturschutz mit der Rekultivierung von Mülldeponien und Kiesgruben unterschützen
  • historische Gartenanlagen pflegen
  • Baustellen vorbereiten, einrichten und vermessen
  • Mit Maschinen und Geräten umgehen

Voraussetzungen

  • möglichst Hauptschulabschluss
  • Merkfähigkeit
  • körperliche Fitness
  • Flexibilität (wechselnde Einsatzorte)

Ausbildungsstätte

Fachverband

LAGF-Ausbildungsförderwerk Berlin e.V.
Lehrbauhof Marienfelde, Belßstr. 12,
12277 Berlin und
Theodor-Echtermeyer-Weg 5
14979 Großbeeren

Tel.: +49 33701 2297-0
E-Mail: info@lagf.de
Webseite: www.lagf.de

Start: 01.09.2014
Dauer: 24 Monate