Pressemitteilungen

Über 25 Jahre alt, arbeitslos und noch keinen Berufsabschluss? – Ein Berliner Ausbildungsprojekt eröffnet neue Perspektiven für junge Erwachsene und gegen den Fachkräfteengpass

Am 11. Juli 2017 fand eine Fachtagung auf Einladung der Arbeitsagentur Berlin Mitte und des Jobcenters Berlin Friedrichshain-Kreuzberg statt. 92 Gäste, darunter Vertreter der beteiligten  Senatsverwaltungen, der Kammern und Innungen sowie der Projektdurchführenden tauschten sich zum Fachkräfteengpass in Berlin und zum Projektende von „Erwachsenengerechte Ausbildung“ (EGA) aus – die nächste Runde des Projektes EGA ist schon angelaufen. Gemeinsam mit Arbeitgebern, Teilnehmern, öffentlichen Förderern und Projektverantwortlichen wurde resümiert und diskutiert, in die Zukunft und Vergangenheit geschaut. Mehr lesen

„Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiter gehen!“ – Warum Coaching und Nachhilfe einer der Erfolgsfaktoren des Ausbildungsprojektes EGA ist

„Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiter gehen!“ – das gibt Mentalcoach Heike Burmester ihren Schützlingen mit auf den Weg. Sie ist einer der Coaches im Berliner Ausbildungsprojekt „Erwachsenengerechte Ausbildung“ (kurz: EGA) und begleitet Teilnehmende auf ihrem Weg zu einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Das von der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen geförderte Coaching- und Nachhilfeangebot gilt als einer der Erfolgsfaktoren des Projekts, welches 2014 zum zweiten Mal gestartet ist. Das Ziel: jungen Erwachsenen ohne Berufsabschluss eine neue berufliche Chance zu geben. Arbeitslose im Alter von 25 bis 40 Jahren erhalten ihre individuelle Chance, sich zielgerichtet ausbilden oder umschulen zu lassen und sich somit für den ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren.

Mehr lesen

Für eine Ausbildung ist es (fast) nie zu spät – Ergebnisse, Erfolgsfaktoren und Highlights aus der zweiten Runde des Berliner Bildungsprojekts „Erwachsenengerechte Ausbildung“ (EGA 2)

148 Auszubildende. 51 Frauen. 97 Männer. 27 Teilnehmer mit Migrationshintergrund. Durchschnittlich 35 Jahre alt. In einigen Monaten werden die meisten von ihnen fester Bestandteil des Berliner Arbeitsmarktes sein. Dann endet der zweite Durchlauf des Berliner Bildungsprojekts „Erwachsenengerechte Ausbildung“ (kurz: EGA) – Zeit für einen Rückblick. Mehr lesen

„Die Ausbildung bei EGA war das Licht am Ende des Tunnels“ – Wie das Berliner Bildungsprojekt „Erwachsenengerechte Ausbildung“ (EGA) Arbeitslosen mit und ohne Migrationshintergrund eine neue Perspektive gibt

EGA-Teilnehmer Raul de Val Nunez (Copyright: Stefanie Heiserowski)

EGA-Teilnehmer Raul de Val Nunez
(Copyright: Stefanie Heiserowski)

Raúl de Val Núñez ist 33 Jahre alt und auf dem besten Weg, eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker abzuschließen. Sein Ziel: Sich ein besseres Leben in Deutschland ermöglichen. Der gebürtige Spanier sah in seiner Heimat keine berufliche Perspektive mehr und beschloss, nach Deutschland zu kommen.
Mehr lesen

Wenn eine Tür zugeht, öffnet sich eine neue – Abschlusstagung zum Projektende von EGA 1 und Ausblick auf kommende Projekte

Im Sommer 2016 trafen sich sich Vertreter der Arbeitsagentur, der Berliner Jobcenter, der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen sowie der Kammern und Verbände. Gemeinsam mit der Comhard GmbH als Projektleitung und den Projektpartnern ging es um den Abschluss der ersten Runde des Ausbildungsprojekts „Erwachsenengerechte Ausbildung“ (kurz: EGA). Das Projekt richtet sich an junge Menschen zwischen 25 und 40 Jahren ohne Berufsabschluss. Gemeinsam wurde resümiert, diskutiert und in die Zukunft geschaut.
Mehr lesen

Nach oben

Senden Sie Ihre Meinung

      Senden...
x